Arthrose: Anzeichen & Symptome

Arthrose Anzeichen & Symptome

Die Symptome einer ArthroseArthrose Anzeichen & Symptome

Bei einer zentralen Arthrose treten Schmerzen in den Gelenken auf sowie zunehmende Schwierigkeiten in den Bewegungsabläufen. Aufgrund der häufig auftretenden Entzündungen kommt es zu Rötungen, verstärkten Schmerzen, Schwellungen (verursacht durch einen Gelenkerguss) und Überwärmungen. Im fortgeschrittenen Verlauf der Arthrose entstehen Verformungen und Knoten im Bereich der betroffenen Gelenke.

Häufig weisen nur ein oder wenige Gelenke die typischen Symptome einer Arthrose auf. Viele Patienten haben jahrelang keinerlei Beschwerden. Dennoch sind anhand eines Röntgenbilds deutliche Anzeichen für die Krankheit erkennbar. Bei traumatischen Ereignissen handelt es sich um eine Ausnahme. Diese entwickeln häufig innerhalb eines kurzen Zeitraumes typische Symptome einer Arthrose. Somit empfinden die Patienten die gleichen charakteristischen Schmerzen. Während anfangs nur die Belastung des Gelenkes Schmerzen verursacht, kommen im weiteren Verlauf der Arthrose Schmerzen bei Bewegung hinzu oder Ruheschmerz.
Welche Symptome auftreten ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Einige Betroffene können das Gelenk nur eingeschränkt bewegen. Bei anderen Patienten ist das Gelenk geschwollen oder sie hören ein deutlich knackendes oder knirschendes Geräusch, wenn sie es bewegen.

Die drei Schmerzarten bei Arthrose

Bei einer Arthrose gibt es drei unterschiedliche Arten der Schmerzen.

Zu Beginn entsteht der Anlauf- beziehungsweise Startschmerz. Er entsteht dadurch, dass das Gelenk nicht mehr ausreichend geschmiert wird und sich der Knorpel bereits teilweise abbaut. Somit reiben die Oberflächen des Knorpels bei Bewegung schmerzhaft aufeinander.

Im weiteren Verlauf der Arthrose kommt es zum Ermüdungs- oder Belastungsschmerz. Ursache hierfür ist die raue Gelenkfläche aufgrund der durch Reibung zerstörten Knorpelschicht.

Entzündliche Prozesse innerhalb des Gelenkes verursachen den Ruheschmerz. Infolge der krankheitsbedingten Zerstörung des Gelenkes beginnt der Körper mit dem Abbau der entstandenen Gewebs- und Zelltrümmer. Allerdings greifen die hierfür freigesetzten Enzyme auch den geschädigten Knorpel an. Dadurch entzündet sich das Gelenk und ist als Ruheschmerz spürbar. Diesen Vorgang bezeichnen die Mediziner als „aktivierte Arthrose“.

AUCH INTERESSANT  Kniegelenk - Meniskus, Knorpel, Kreuzband und Patella

Übersicht der möglichen Symptome einer Arthrose

  • Die Beweglichkeit der Gelenke ist eingeschränkt und verursacht Schmerzen.
  • Der Anlaufschmerz entsteht zu Beginn einer Bewegung und lässt nach einiger Zeit bei andauernder Bewegung wieder nach.
  • Ermüdungsschmerz aufgrund lang anhaltender Belastung des Gelenkes
  • Es kommt zu Schwierigkeiten, eine Bewegung des Gelenkes bis zum Ende durchzuführen.
  • Hörbare knackende oder knirschende Geräusche im Gelenk
  • Zunahme der Beschwerden bei feuchtem oder kaltem Wetter.
  • Ein Hitzegefühl, das bei Belastung entsteht.
  • Kältegefühl
  • Das Gefühl einer vorhandenen Schwellung, obwohl äußerlich nichts erkennbar ist.

Verwandte Beiträge