Hyaluronsäure zur Kinnvergrößerung

Kinnfalten mit Hyaluron behandeln

Kinnvergrößerung ganz ohne Operation

Auch ohne ein Operation kann ein kleines oder fliehendes Kinn optisch verbessert werden. Dazu bedient sich die Chirurgie der Kinnkorrektur mittels Hyaluronsäure. Bei dieser Gesichtsmodellierung wird ein Gel aus Hyaluronsäure am Unterkieferknochen implantiert.

Kinnfalten mit Hyaluron behandeln

Haltbarkeit

Der Patient wird sich in der Regel mehrere Monate über diese Veränderung seines Kinns erfreuen können. Allerdings dauert es normaler Weise über ein Jahr, bis Ihr Körper die gespritzte Hyaluronsäure vollständig abbaut. Sollten Sie aber eine Auffrischung der Kinnkorrektur bereits früher wünschen, kann diese auch ohne Bedenken früher durchgeführt werden.

Nebeneffekt

Nach einer Kinnvergrößerung verändern sich entsprechend die Gesichtsproportionen. Dadurch kann der Eindruck geweckt werden, dass Sie eine Nasenverkleinerung vorgenommen haben, da nun der Fokus im Gesicht mehr auf dem Kinn und weniger auf der Nase liegt.

AUCH INTERESSANT  Augentropfen mit Hyaluronsäure – schnelle Abhilfe bei trockenen Augen

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar