Hyaluron- sanfter “Schönheitsbooster” für ein optisch verjüngtes Aussehen

hyaluronwelt-nasolabialfalten_

Hyaluronsäure dient als zuverlässige Geheimwaffe gegen schlaffe Haut, Asymmetrien in der Gesichtsregion, frühzeitige Hautalterung und Falten. In seiner Funktion als festigendes Strukturprotein enthält der menschliche Gesamtorganismus insgesamt 15 g Hyaluronsäure, wovon jeweils 50 % in Haut und Gewebe gebunden sind. Hyaluronsäure festigt und durchfeuchtet zielgerichtet das körpereigene Bindegewebe und polstert die Haut sanft von innen auf. Mit zunehmender biologischer Alterung produzieren die körpereigenen Bindegewebszellen fortwährend weniger Hyaluronsäure, was den natürlichen Alterungsprozess der Haut inklusive Faltenbildung und Volumenverlust befeuert.

Eine regelmäßige Behandlung mit hochwertiger Hyaluronsäure füllt die hauteigenen Feuchtigkeitsdepots effektiv auf, kräftigt das hauteigene Kollagengerüst, dämpft den natürlichen Alterungsprozess der Haut und begünstigt einen frischen, optisch verjüngten Gesichtsausdruck. Unterstützt durch Hyaluron lassen sich Nasolabial-, Oberlippen-, Wangen- sowie Marionettenfalten zuverlässig behandeln. Zusätzlich gelingt mit Hilfe des anlassgerechten Einsatzes von Hyaluron- Injektionen das Auffüllen etwaiger Tränenfurchen, die grundsätzlich in der Unterlidregion in Erscheinung treten. Zusätzlich dient das Strukturprotein als Instrument, um Volumenverluste im Bereich von Lippen, Schläfen und Wangen clever auszugleichen.

Hyaluron als zuverlässiges Mittel für eine verschönerte Nase

Parallel dazu ermöglicht eine Hyaluron- Injektion eine sanfte Nasenkorrektur ohne dass hierfür tatsächlich ein operativer Eingriff vorzunehmen ist. Die schonende Methode gleicht wirksam etwaige Verformungen im Bereich des Nasenrückens aus. Auf diese Weise lässt sich bei Bedarf ein vorhandener Nasenhöcker kompensieren. Zusätzlich ermöglicht das Verfahren das Anheben der Nasenspitze.

Die Nasenkorrektur ohne OP mit Hilfe von Hyaluron- Injektionen fördert ein ästhetisches, harmonisches Gesamtbild und fungiert als sanftes Verfahren zur Nasenverschönerung, das gänzlich ohne unerwünschte Nebenwirkungen für den Patienten daherkommt. Das Verfahren beansprucht lediglich ein Zeitfenster in Höhe von 5 Minuten. Etwaige, im Nachgang an die Unterspritzung auftretende Schwellungen und Blutergüsse heilen überdurchschnittlich schnell ab. Im Gegensatz zu einem operativen Eingriff verlangt die Methode in der Praxis nicht nach der Verwendung eines stützenden Nasengipses. Mit Hilfe weniger Injektionspunkte bringt der Facharzt das Hyaluron präzise in die Nasenhaut ein, sodass die Nasenunterspritzung unmittelbar an einen modellierenden Effekt gekoppelt ist.

AUCH INTERESSANT  Trockene Augen: Ursachen & Symptome

Regelmäßiges Auffrischen der Behandlung fördert ein perfektes Ergebnis

Die konkrete Haltbarkeit ist unmittelbar an die jeweilige Substanz gebunden. Im Schnitt liegt die Haltbarkeit einer Behandlung bei einem Intervall zwischen jeweils 6 und 12 Monaten. Für ein optimales Behandlungsergebnis sind die Faltenbehandlungen deshalb in einem regelmäßigen Turnus zu wiederholen.