Kryotherapie im Bereich der Beauty-Anwendungen

remedicool-kaeltekammer_

Die Kryotherapie, oder auch Kältetherapie genannt, ist eine der aktuellsten Innovationen im Bereich der Beauty-Anwendungen. Bereits seit vielen hundert Jahren wird Kryotherapie angewandt, jedoch vorwiegend in den Bereichen Gesundheit und Sport. Doch auch im Bereich Beauty und Wellness gibt es verschiedene Anwendungsmöglichkeiten.

Die Ganzkörperanwendung in einer Kältekammer bei -85°C bis -110°C ist hierbei eine ganzheitliche Art der Kryotherapie. Die Kältekammer, auch Kryosauna genannt, ist ein auf Tiefsttemperaturen heruntergekühlter Raum mit Platz für eine oder zwei Personen (Couple-Anwendung). Während der Anwendung werden warme Schuhe, eine Mütze oder ein Stirnband, Handschuhe und eine Mund- und Nasenbedeckung getragen. Die trockene Kälte in einer Kryosauna ist gut verträglich und wird als angenehm empfunden. 

Die Kältetherapie kann begleitend zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden, zur Verbesserung des Hautbildes beitragen und das allgemeine Wohlbefinden steigern. Doch welche Prozesse stecken eigentlich dahinter?

Durch die gleichmäßige Kälte in der Kammer werden die körperinternen Prozesse in Schwung gebracht – so auch der Fettstoffwechsel. Wie alle Säugetiere hat auch der Mensch weißes und braunes Fettgewebe. Während das weiße Fettgewebe als Energiespeicher dient, fungiert das braune Fettgewebe als Energielieferant. Die Kälte aktiviert das braune Fettgewebe, das zur Wärmeerzeugung überschüssige Fettsäuren verbrennt. Bei dieser Aktivierung beginnt der Körper außerdem, Botenstoffe zu produzieren, die die Umwandlung von weißem in braunes Fettgewebe initiiert. Damit sorgt die Kryotherapie für aktivere Fettverbrennung. 

Auch die Hautporen und Blutgefäße werden aktiviert und fördern sowohl den Sauerstofftransport als auch die Zellernährung. Die Folge: ein glatteres Hautbild, bessere Elastizität und damit Hautstraffung. Besonders im Anschluss an die Kälteanwendung lassen sich geeignete Kosmetika zur Förderung eines guten Hautbildes anwenden. 

AUCH INTERESSANT  Hyaluronsäure hat geringe Nebenwirkungen

Beauty-Anwendungen in der Kältekammer haben sich besonders in den USA schon etabliert. Viele Hollywood-Stars nutzten die Kryotherapie als Vorreiter im Bereich Beauty und konnten der Kryotherapie zu größerer Bekanntheit verhelfen. Die Empfehlungen richten sich nun an das breite Publikum: Die gut verträgliche Kälte eignet sich für jedes Alter, es gibt nur sehr wenige Kontraindikationen (z. B. Herzschrittmacher) und demnach nur in äußerst seltenen Fällen Nebenwirkungen.

Für die optimale Anwendung in der privaten Kryotherapie hat ein Forschungs- und Kältestudio in Köln mehr als 20.000 Kälteanwendungen in elektrischen Kältekammern durchgeführt. Durch Anwendungsbeobachtungen in den verschiedenen Wirkungsbereichen hat das Unternehmen RemediCool in Zusammenarbeit mit Ärzten und Professoren die RemediCool Software entwickelt. Der detaillierte Anamnesebogen der Software erfasst die individuellen Anwendungsgründe und Indikationen. Durch eine Verrechnung mit Körpereigenschaften wie der Körpergröße, dem Alter, Gewicht etc. ergibt sich die ideale (Erst-)Anwendungsdauer und den empfohlenen Anwendungsrhythmus in der Kältekammer. Eine regelmäßige Eintragung der Vitaldaten in der zugehörigen RemediCool App ermöglicht dem Anwender zusätzlich das Tracking der positiven Wirkung der Therapie. 

Wenn Sie eine Kältekammer kaufen möchten oder sich als Kryostudio für die RemediCool Software interessieren, können Sie sich auf den entsprechenden Websites weiter informieren.